Free background from VintageMadeForYou

Mitglieder

Sonntag, 28. September 2014

Ein Layout für CSI

Hallo liebe Blogbummler,

ja, tatsächlich: Ich habe ein Layout für CSI gewerkelt. Tja, aber nicht für die amerikanische Krimiserie, sonder für einen Challenge Blog, den ich vor ein paar Tagen im Netz entdeckt habe. CSI steht für Color, Stories, Inspiration. Ich fand diese Herausforderungen so witzig. Sie sind aufgemacht wie ein echter Kriminalfall mit
Tatort (The Scene), das ist die Fotoinspiration;
dem Schema oder Plan (The Scheme), das sind die Farben, die benutzt werden müssen;
den Beweisen (Evidence), das ist eine Liste von Dingen, die in dem Layout vorkommen sollten - es können, aber es müssen nicht alle sein;
und die Zeugenaussagen/Beweise (Testimony), hier geht es wirklich um Text, denn auf den Layouts soll offen oder auch versteckt eine Beschreibung des verwendeten Bildes oder Gedanken dazu aufgeschrieben werden.

Ich fand das so spannend wie einen tatsächlichen Kriminalfall und habe mich dort sofort als Ermittler angemeldet. Einmal in der Woche gibt es einen neuen Fall - für uns hier in Mitteleuropa fangen die Ermittlungen (wie passend) um 24.00 Uhr in der Nacht von Freitag auf Samstag an.

Der Fall, den ich bearbeitet habe, ist "case file no. 141":

Wie ich schon erwähnt habe, sollen alle Farben im Layout vorkommen. Bei den Aussagen genügt es, wenn eins der Stichwörter beachtet wurde und von den Beweisen sollten mindestens zwei auf dem LO zu sehen sein.

Hier kommt die Lösung des Falles:

 Die komplette "Akte"

 Bei Testimony habe ich gleich den ersten Punkt abgearbeitet und von dem letzten Punkt das Wort "see" benutzt.

Nun kommen wir zur Beweislage:

 Punkt drei: dies ist eindeutig eine Frucht, außerdem noch auf DP mit Birnen!

 Blätter! Mit einer tollen Blätterschablone und Modellierpaste gearbeitet.

 Einige Lagen Papier!

 Etwas Unerwartetes: Die Brille mit den Wackleaugen wollte ich immer schon mal unterbringen, es hat nur nirgends wirklich gepasst. Hier eigentlich auch nicht - das ist ja "something unexpected"!

Noch ein paar letzte Details.

Es hat riesigen Spaß gemacht und wenn ihr auch gerne diesen oder den nächsten Fall lösen wollt, dann schaut bei CSI vorbei. Da gibt es auch eine riesige Menge an Anregungen. Es lohnt sich.
Auf die Reaktionen der Ermittler und Detectives bin ich schon sehr gespannt. Und selbstverständlich auch auf eure Kommentare. Danke, dass ihr reingeschaut und bis zum Ende durchgehalten habt.
Bis bald
Euer Federchen

Samstag, 27. September 2014

Genesungskarte

Hallo liebe Blogbesucher,

eine Genesungskarte kann ich euch heute zeigen, die ich schon vor längerer Zeit verschickt habe. Die Empfängerin hat sich sehr darüber gefreut. Schaut mal:

 Das Papier ist von Pion oder Maja Design, ich weiß es leider nicht mehr genau. Trotzdem ist es wunderschön! Der herrliche Genesungsspruch ist von SU, ebenso die passende Stanze dazu. Die gestanzten Blümchen sind mit einer Joy!Crafts-Borderstanze gemacht. Ein bisschen Gesso hier und da - das war's!

Danke für euren Besuch und die netten Worte. Ich wünsche euch einen schönen Tag und viel Spaß, bei allem was ihr so zu erledigen habt.
Bis bald
Euer Federchen

Sonntag, 21. September 2014

Kleine Karte für großen Geburtstag

Hallo liebe Blogfreunde,

wie schön, dass ihr euch mal wieder Zeit genommen habt, um bei mir vorbeizuschauen. Eine kleine Karte (13x13 cm) und eine Box dazu kann ich euch heute zeigen. Sie war für eine Freundin zu ihrem 60. Geburtstag. Leider weiß ich nicht, wie sie ihr gefallen hat, denn sie hat sich noch nicht bei mir gemeldet. Schaut mal:

 Diese geniale Joy!Crafts-Stanze habe ich im Hobbyhof Shop gekauft. 
Sie eignet sich so toll für Karten dieser Art - ohne Motiv.
Meine Blümchen sind wie immer von WOC.
Papiere, Stempel, Stanzen und so allerlei sind von SU.



Weil auf der Karte gerade noch Platz war für ein par persönliche Worte und außerdem die Blumendekoration ziemlih hoch ist, habe ich eine Box dazu gewerkelt. Hier kommt sie:

 Die Geschenkgutscheinkarte klebt auf der Rückseite des Gutscheintags.
Die Schachtel ist die allseits bekannte "Pizza-Box".
Für den Verschluss habe ich einen Papierstreifen oben und unten mit der Tag-Stanze von SU bearbeitet und rechts und linke Band durchgezeogen.

Wie gefällt euch mein Werk? Ich freue mich immer über einen Kommentar. Vielen Dank für euren Besuch und bis bald
Euer Federchen

Freitag, 19. September 2014

Reliefpaste und Werkzeug ausprobiert

Hallo liebe Blogbesucher,

meine Errungenschaften vom Mekka müssen doch alle ausprobiert werden. Gestern waren nun die Reliefpaste und das passende Werkzeug dazu an der Reihe. Entstanden ist ein Layout nach diesem Sketch von C'est Magnifique Kits:


 
 Der 12"x12"-Bogen ist von 7 Dots, einige Papierstreifen, die von anderen Projekten übrig waren, Spitze und Blümchen, ein bisschen Schnickschnak und nicht zu vergessen: das Foto!
Dieses Layout ist ein Geschenk für Claudia. Das Bild habe ich bei unserem Besuch bei Irish Teddy in Bonn aufgenommen.

 Hier bin ich ihr ein bisschen "näher auf die Pelle gerückt".
Ihr wisst ja hoffentlich, das sich alle Bilder vergrößern lassen, wenn ihr draufklickt?

 Detailaufnahmen. Die Schrägstreifen sind mit der neuen SU-Schablone entstanden.
Die weiße Reliefpaste habe ich mit schwarzer Acrylfabe getönt. Es hat total gut funktioniert. Und mit den Spachteln vom Mekka ließ sich alles wunderbar verarbeiten.

 Hier könnt ihr genau sehen, wie schön dreidimensional die Paste ist. Mein Spitzendeckchen konnte ich gut herausarbeiten. Leider war die feuchte Paste wesentlich dunkler. Erst nach dem Trocknen habe ich festgestellt, das die Farbe fast die gleiche wie die des Papiers war. Also habe ich die Schablone noch einmal aufgelegt und mit Inkagold das Muster bearbeitet. Ganz zum Schluß habe ich noch ein wenig Gesso überall drauf getupft. Fertig!!

Als ich die große rote Blüte auf dem Mekka kaufte, hatte ich schon dieses Layout im Kopf. Ich bin sooo gespannt, was Claudia nachher zu diesem Geschenk sagt. Und natürlich bin ich auch gespannt auf eure Kommentare. Danke für euren Besuch und
bis bald
Euer Federchen

Dienstag, 16. September 2014

Album für einen Jungen

Hallo liebe Blogbesucher,

es ist mal wieder ein Album fällig. Diesmal für einen Jungen. Ob kleine oder große Jungs, es ist immer schwieriger für sie etwas zu gestalten als für Mädchen. Ich finde aber, dass es mir ganz gut gelungen ist. Schaut mal:

Vorne,
hinten,
Seiten 1-4,
Seiten 5-8,
Seiten 9-12,
Seite 13 und 14, und noch einmal Vor- und Rückseite.

 Papier, Stempel, Stempelkissen, Stanzen - vieles ist von SU - es passt halt alles so toll zusammen. Es hat sich aber auch DP vom Discounter dazwischen gemogelt, so schön bunt! Und von den Messe-Errungenschaften habe ich die Etikettenstanze von WoJ, ein Stempel Filmstrips (Fragt ich bloß nicht, bei wem ich das gekauft habe - ich weiß es nicht mehr.) und das süße Baby von Hein Design benutzt.

Natürlich gibt es auch wieder Collagen mit den Einzelheiten. Hier sind sie:





Danke, dass ihr wieder vorbeigeschaut und vor allen Dingen bis hierhin durchgehalten habt. Es sind ja wirklich eine Menge Fotos, dafür habe ich mich mit dem Text zurückgehalten. Vielleicht gestalte ich noch eine Glückwunschkarte dazu. Die zeige ich euch dann demnächst.
Bis bald
Euer Federchen

Montag, 15. September 2014

Mekka-Beute

Hallo liebe Blogbesucher,

gestern war ich auf der Stempelmesse in Hagen, dem Stempel Mekka. Das ist tatsächlich fast wie pilgern nach Mekka. Mit meiner Freundin Claudia macht es auch Riesenspaß. Aber ich sage euch, es ist auch anstrengend. Schließlich möchte ich doch jeden Stand sehen und dort stöbern. Ich bin auch gut fündig geworden. Schaut mal:

 Die großen Blumen sind ideal zum Scrapbooken oder als einzelner Hingucker auf einer Karte.

 Ein paar Stempel mussten auch mit. Schließlich war das eine Stempelmesse. Bei mir es schon sowas wie eine Tradition geworden, dass ich mindestens einen Holzstempel bei Hein Design kaufe. In diesem Jahr waren es sogar zwei. Das Besteck stand auf meiner Liste, doch das Baby hat mich so angelacht, da habe ich es auch noch mitgenommen.

 Stanzen gab es diesmal bei mir nur ganz wenige. Die Bucheckenmetalldinger (weiß der Himmel, wie die Dinger heißen) standen auch noch auf meiner recht kurzen Liste. Der Rest war wieder "Oh, wie schön"!

 Dafür waren die Spiralen für meine Bindemaschine dringend erforderlich, genauso wie Reliefpaste und das passende Werkzeug dafür. Klar musste ich auch eine Schablone haben.
Ein bisschen Cracklelack habe ich dann auch noch mitgenommen.

Dann durfte ich - ich hatte es mir vorher schon erlaubt - noch ein bisschen von meinem Lieblingspapier shoppen. Von der neuen Winterkollektion habe ich nämlich noch kein Fitzelchen besessen.

Ich bin rundum zufrieden mit meinen Einkäufen und freue mich jetzt schon aufs nächste Jahr. Bis dahin heißt es wieder: sparen, sparen, sparen.
Liebe Blogleser, schön dass ihr vorbeigeschaut habt, danke für jeden Kommentar, den ihr mir hier lasst und
bis bald
Euer Federchen

Samstag, 13. September 2014

Handwerker

Hallo liebe Blogbummler,

heute ist der zweite Samstag im Monat September und der Hobbyhof Challenge Blog beginnt eine neue Herausforderung. Das Thema lautet diesmal "Handwerker", da gibt es viele Möglichkeiten für euch das umzusetzen. Bei mir wurde eine Genesungskarte daraus, denn ein Techniker in meiner Redaktion hat sich den Arm gebrochen und fällt lange Zeit aus. Weil Männer ja nicht unbedingt für viel Brimborium sind, ist eine schlichte Karte daraus geworden. Schaut mal:



Die Karte ist schon angekommen und seine Frau hat mir verraten, dass er "Pippi in den Augen" hatte vor Freude, dass die Kollegen an ihn gedacht hatten. Wie schön ist es doch, wenn man auch mit solchen kleinen Aufmerksamkeiten Freude bereiten kann.

Meine DT-Kolleginnen vom Hobbyhof Challenge Blog haben ebenfalls ganz wunderbare Werke kreiert. Schaut auch mal auf den einzelnen Blogs nach den "Kleinigkeiten" der Handwerker-Arbeiten und lasst euch inspirieren. Wir möchten doch sooo gerne gaanz viele Werke auf euren Blogs bewundern kommen.
Bis bald
Euer Federchen

Mittwoch, 10. September 2014

Grau in Grau

Hallo liebe Blogbesucher,

nein, nein - ich meine mit meinem Posttitel nicht das Wetter, sondern meine Karte. Sie ist für die neunte Herausforderung von der Bastelmühle entstanden. Das Thema lautet: monochrom. Das ist meine Umsetzung dazu:

 Mal wieder eine LangDIN-Karte. Das Motiv ist aus dem Vintage-Garden-Set von Stempelglede, nur hauchzart mit Grau und Pfirsich getönt. Auch der Text ist von Stempelglede.

Ich hoffe ich kann euch damit ein bisschen inspirieren und ihr zeigt uns bei der Bastelmühle eure monochromen Werke. Die Arbeiten meiner Kolleginen sind selbstverständlich auch wieder eine Augenweide und es Wert, angeschaut zu werden.
Bis bald
Euer Federchen

Samstag, 6. September 2014

S/W

Hallo liebe Blogbesucher,

habt ihr euch gefragt, was ich euch mit S/W sagen will???? Schwarz/Weiß natürlich! Das war nämlich die Farbkombination die gewünscht wurde für eine Geburtstagskarte. Und so sieht sie aus:

 Den Stempel aus dem Set "nostalgisch gerahmt" habe ich einmal komplett auf Flüsterweiß gestempelt und einmal mit Versamark auf schwarzes Tonpapier, dann habe ich es mit weiß embosst. Genauso habe ich es mit dem Text gemacht.

 Hier könnt ihr nochmal genau hinschauen. Ganz exakt ist es leider nicht gelungen. Aber das war auch mein erster Versuch in schwarz/weiß. Es gefällt mir so gut, da werde ich bestimmt noch ein paar Varianten fertigen.

Für Innen habe ich mit der Umschlagstanze von SU einen schwarzen und einen weißen Umschlag gestanzt. Den weißen habe ich dann noch mit schwarz gemattet, er wäre sonst nicht so gut aufgefallen.

Dem Auftraggeber hat die Karte gut gefallen. Er war ganz begeistert, dass er jetzt wahrscheinlich der einzige auf dem Fest ist, der passend zum Motto eine Glückwunschkarte hat. Und ich freue mich jetzt auf die Kommentare von euch. Herzlichen Dank dafür und für euren Besuch.
Bis bald
Euer Federchen

Dienstag, 2. September 2014

Was gab's denn im August?

Hallo liebe Besucher,

ich freu' mich, dass ihr mal wieder reinschaut.
Bei Ingrid ist wieder der kreative Monat angesagt. Im August waren es bei mir nicht ganz so viele Werke wie sonst. Trotzdem ist eine kleine Collage entstanden. Schaut mal:

Alle Werke auf der Collage haben mir Spaß gemacht, egal welcher Stil.

Die Aktion bei Ingrid geht natürlich noch den ganzen September und ihr könnt euch daran beteiligen. Es macht viel Freude, mal zu sehen, was andere in einem Monat so schaffen.

Bis bald
Euer Federchen