Free background from VintageMadeForYou

Mitglieder

Donnerstag, 29. November 2012

Geldbörse

Die Geldbörse für "Mausi" hatte ich euch doch versprochen zu zeigen. Schaut mal:

 Das ist das gute Stück von vorne. Alle Nähte sind von Hand gemalt.

 In dem Medaillon sind die Anfangsbuchstaben von der Kollegin, das macht die Börse so persönlich.
Ausgestanzt sind die Buchstaben mit einem Itty-Bitty-Stanzer von SU. Das ganze ist dann mit Glossy überzogen.

 Die Schnalle ist ein halbes Metalloval, mit dem Seitenschneider geteilt und ebenfalls mit Glossy überzogen. Damit waren auch die scharfen Kanten überdeckt.

 Innenansicht

 Das Kleingeldfach wird mit einem Klettpunkt verschlossen. Die Aufschrift ist mal wieder von mir mit der Hand geschrieben.

In diese Tags - mit der Two-Tags von SU gestanzt - kommt das gesammelte Scheingeld. Auch hier konnte ich mal wieder mit Feder und Tinte hantieren.

Ich hoffe, es gefällt euch, was ich da so gewerkelt habe. Wenn ja, dann schreibt mir doch einen kleinen Kommentar. Wenn nicht, dürft ihr auch gerne eure Kritik bei mir loswerden. Und jetzt werde ich mal weitermachen. Die Zeit fliegt!
Bis bald
Euer Federchen

Mittwoch, 28. November 2012

Ta-Tü-Box aus Graupappe

In ein paar Tagen hat meine Nachbarin Geburtstag. Sie wünscht sich eine Taschentücher-Box aus Graupappe. So eine wie sie auf meinem Schreibtisch steht. Ihr kölnnt sie euch hier noch einmal anschauen. Es ist schon so lange her, dass ich sie gewerkelt habe, doch ich konnte mich noch an den Spaß erinnern, den es gemacht hat. Diese hat mir auch viel Freude bereitet und hoffentlich auch meiner Nachbarin. Schaut mal:

 Das Bezugspapier ist normales Tonpapier aus dem Bastelladen, der Karton zum Matten und das Designpapier sind von SU, die Blümchen von WOC.

 Die Blätter sind mit einer Stanze von Memorie Box gemacht, die passen immer so gut.

 Die Nadel mit dem Herzchen musste auf jeden Fall noch dazu, weil sie genauso ein Herzchen an ihrem Armband hatte, und das ging verloren. Jetzt bekommt sie halt eins am Spieß. *grins*

Da! Die Ecke ist auch wieder schön schräg geworden!!
Dank der Anleitung von Nicola. Auf ihrem Blog könnt ihr sensationelle Graupappearbeiten bewundern.

Vielen Dank, dass ihr vorbeigeschaut habt. Und ihr wisst ja: Über jeden Kommentar freue ich mich riesig.
Bis bald
Euer Federchen

Dienstag, 27. November 2012

Bye, bye ...

Zum Ruhestand einer Kollegin war eine besondere Karte nötig. Aber was passt am besten dazu? Herrenkarten sind schon schwierig, aber diese hier hat mir echt Kopfzerbrechen bereitet! Ein passendes Motiv hatte ich nicht, auf die Schnelle war auch keins in Sicht. Ach, naja, wie unangenehm: Da muss mal wieder der Vintage-Stil herhalten *grins*. Schaut mal:

 Die Karte ist im riesigen A4-Format, damit für alle Kollegen genug Platz ist zum Unterschreiben. Aber es war gar nicht leicht, die Seite zu gestalten, ohne dass die Deko einen erschlägt! Ich glaube, mit den zwei verschiedenen Bereichen ist mir das gelungen.
Edit: Den englischen Abschiedsgruß schreibt man mit "e" am Ende. Meine Chefredakteurin hat das sofort gesehen, und ich werde den Fehler noch beheben bevor ich die Karte weitergebe. *schäm*

 Woher der Spitzname "Mausi" kommt, weiß ich gar nicht mehr. Der war aber um einiges kürzer, als ihr richtiger Name. Das Hintergrundpapier besitze ich schon seit Jahren - woher ???

 Das Hintergrundpapier auf dem zweiten Bereich ist mal wieder von Pion. Die Noten passen ganz genau zu der Kollegin, weil sie in einem Kirchenchor singt.

 Wer schon mal nach Sprüchen zum Ruhestand gesucht hat, kennt sicher diesen.

Das ist die komplette Innenansicht und rechts ist hoffentlich Platz genug für die Unterschriften.

Dazu werkele ich in den nächsten Tagen noch eine Geldbörse, damit wir das gesammelte Geld gut überreichen können. Fotos davon zeige ich euch bestimmt auch wieder.
Bis bald
Euer Federchen

Montag, 19. November 2012

Es weihnachtet

Findet ihr nicht auch das die Zeit fliegt? Für mich könnte der Tag in der Vorweihnachtszeit immer mehr als 24 Stunden haben. Meine To-do-Liste wird immer länger anstatt kürzer *grummel*. Naja, klagen nützt nichts, deshalb wird der Platz am Basteltisch gleich wieder besetzt. Aber zuerst muss ich euch noch zeigen, was ich Samstag und Sonntag so zwischendurch gemacht habe. Schaut mal:

 Das Motiv mit den beiden Engelchen ist so zauberhaft. Damit mache ich bestimmt noch einige Weihnachtskarten. Es bietet sich ideal für Vintage-Karten an.

 Ein bisschen näher.

 Innen links zwei Tütchen heiße Schokolade ...

... und rechts Teelichter und Streichhölzer - da ist der/die Beschenkte doch gut gerüstet für kalte Winterabende.

Diese Geschenkkarte passt prima zur November-Challenge bei Live & Love Crafts zum Thema Weihnachten.
Jetzt mach ich mal weiter.

Bis bald
Euer Federchen

Donnerstag, 15. November 2012

Dies und Das fürs Wochenende

Hallo ihr Lieben, da bin ich wieder. Der schöne Urlaub und die Faulenzerei sind vorbei, und das nächste Ereignis wirft schon einen kurzen Schatten: Am kommenden Wochenende öffne ich meine Türen für liebe und treue Kundinnen. Daür habe ich noch einige Kleinigkeiten in den letzten beiden Tagen gemacht. Schaut mal:

 Schokoladen-Aufzüge, nicht unbedingt in den klassischen Weihnachtsfarben. Ich hoffe, sie gefallen trotzdem.

 Mit den herrlichen Weihnachtsmotiven von Inkido sieht es aber wieder ganz festlich aus.

 Hier ein kurzer Blick auf den Inhalt.

 Eine extragroße Tafel habe ich dann auch noch verarbeitet.

 Auch das ist eins der Motive von Inkido.

 Irgendwie gehen mir diese Verpackungen zur Zeit wirklich gut von der Hand, und ich glaube, die werden immer gerne verschenkt.


Ein paar Anhänger aus den Resten sind auch noch entstanden.

Jetzt fehlen nur noch ein paar kleine Willkommensgeschenke für meine Gäste, dann kann das Wochenende kommen. Am Montag werde ich euch berichten.
Bis dahin.
Euer Federchen