Free background from VintageMadeForYou

Mitglieder

Dienstag, 31. Juli 2012

Üben, üben, üben!

Das ist zur Zeit mein Motto. Zum Geburtstag habe ich von meiner lieben Bastelfreundin Sonja einige Abdrücke geschenkt bekommen. Die Karte dazu war so wunderschön coloriert, und auch die anderen Karten hatten tolle colorierte Motive. die habe ich  mir zum Vorbild genommen, um meine eigenen "Malereien" zu verbessern. Gestern habe ich  mich also hingesetzt und mal ein paar Abdrücke coloriert. Den monochromen habe ich euch ja schon gezeigt, daraus werde ich nachher noch eine Karte machen.
Hier ist nun noch ein neues Motiv mit der entsprechenden Karte. Schaut mal:

 Grau/rosa gefällt mir als Farbkombination besonders gut.

Die Blumen und die Haarschleifen habe ich mit einem Distress-Ink-Marker coloriert.
In einem Video - wo, weiß ich nicht mehr - habe ich gesehen, dass die Farbe nicht direkt aufs Bild gemalt, sondern erst auf einen Acrylblock gegeben und dann mit einem Wassertankpinsel aufgenommen wurde. Der Wassertankpinsel steht noch auf meiner Wunschliste, aber mit dem "normalen" Pinsel ging es auch. So konnte ich die Farben wunderbar abstufen. Die anderen Farben sind wieder Aquarellstifte. Doch diesmal habe ich die gleiche Technik, wie mit dem Marker angewendet. Das Ergebnis gefällt mir schon ganz gut. Aber ich muss noch üben, üben, üben!

Mit dieser Karte möchte ich bei der 172. Challenge bei Stamp with Fun mitmachen.
Bis bald.
Euer Federchen

Nur gestempelt

Zuerst möchte ich meine neue Leserin begrüßen: Hallo Esther. Ich freue mich, dass du meine Werke anschauen magst. Leider habe ich von dir keinen Blog gefunden, sonst hätte ich dich verlinkt.

Hier ist noch eine Karte vom Wochenende. Schaut mal:


Hier habe ich wieder vier Rahmen übereinander geklebt, viel gewischt und ein bisschen gestempelt.
Mir gefällt's, euch auch? Heute morgen ist noch eine Karte entstanden, die zeige ich euch gleich.
Bis nachher
Euer Federchen

Montag, 30. Juli 2012

Geschafft!!!

Bis jetzt habe ich immer die monochromen Colorationen von meinen "Bastelkolleginnen" bewundert, hab' mich aber selbst nicht getraut, es auch einmal zu versuchen. Heute war mein "Maltag" und ich hab's geschafft! Schaut mal:

 Mit nur drei Aquarellstiften, schwarz, hell- und dunkelgrau.

Das ist daraus geworden. Noch ein bisschen Glitzer drauf und fertig!

Für einen ersten Versuch ist es mir ganz gut gelungen, oder? Jetzt muss ich damit nur noch eine schöne Winterkarte zaubern.
Bis bald
Euer Federchen

Geburtstasgspost

Ein fröhliches Hallo und auf diesem Wege nochmal ganz herzlichen Dank an alle, die so lieb an mich gedacht haben. Ich habe mich riesig über meine Geburtstagspost gefreut. Schaut mal:

 Das Päckchen von Sonja war schon am Dienstag da, und ich musste noch bis Samstagnacht warten, um es endlich öffnen zu dürfen. Ich war supergespannt!

 Das war alles drin: eine superschöne Easelcard - endlich konnte ich Paperpiecing mal aus der Nähe betrachten, Kellnerblöcke - einer schon echt klasse verpackt, jede Menge Abdrücke - die ich in den nächsten Tagen schon verarbeiten werde, in der großen Schachtel war eine Riesentafel "Hüftgold" - ist zur Hälfte schon weg. Und was in der kleineren Schachtel war, zeige ich euch gleich.

 Hier ist erst einmal das Paperpiecing aus der Nähe, und die Tilda ist so schön coloriert!

 Tatatataaa! Dieser zuckersüße Penny-Black-Stempel war in der anderen Box.
Ich habe mich ganz superdolle über alles gefreut, liebe Sonja!

Das war aber noch nicht alle Post.
 Diese Karte kam von Ulla (Stempel_Ulla). Wieder so eine traumhaft schöne Karte mit der Scooter-Tilda und in rosa/grün - meinen Lieblingsfarben. Danke Ulla.


 Dieses zuckersüße Kärtchen ist von Claudia (diddlbasteln). Danke Claudia.

Und dann war ich gestern abend bei meiner Freunding Birgit, die mit mir immer die Bastelmarathons bestreitet. Von ihr bekam ich ein großes Paket - soooo liebevoll verpackt:
 Und darin war eine Schneidemaschine!

Von den "Nichtbastlern" unter meinen Freunden bekam ich "jede Menge Knete", damit ich mir wieder neues Material und eine Tageslichtlampe kaufen kann. Da kann ich demnächst auch noch die Nächte durchmachen!!
Allen Lieben, die an mich gedacht haben - selbstverständlich auch denen, die mir im Stempelcafé so herzlich gratuliert haben - ein dickes Bussi und einen festen Knuddler. Das war ein toller Geburtstag.
Euer Federchen

Donnerstag, 26. Juli 2012

Ganz in Weiß

Schon lange stand eine Karte ganz in Weiß auf meiner to-do-Liste. Ganz oft habe ich es versucht, und immer wieder haben sich ein paar Farben auf die Karte geschlichen. Aber jetzt habe ich es endlich mal geschafft. Schaut mal:

 Weil sooo viele (50 Stück) Schmetterlinge auf der Karte sind und sie nicht wegfliegen sollen, habe ich eine 
Box dazu gemacht.

 Und damit man dann die Karte problemlos herausnehmen kann, habe ich rechts und links Bändchen angebracht. 

So sieht es innen aus. Der Spruch musste leider in Farbe sein, sonst kann ihn ja keiner lesen!

Wenn die Karte euch gefällt, lasst es mich mal in einem Kommentar wissen, darüber freue ich mich immer sehr. Am vorigen Wochenende sind noch viel mehr Karten und Schachteln entstanden. Die zeige ich euch dann morgen.
Bis dann
Euer Federchen

Mittwoch, 25. Juli 2012

Zuerst mal Karl May

Bei dem Posttitel denkt bestimmt so mancher Leser: "Häää, Karl May?" Eine Leserin aber sucht direkt nach dem Titel. Meine Chefredakteurin Angela nämlich, die sich schon in London befindet, um von den Olympischen Spielen zu berichten. Sie hat mir den Auftrag gegeben, eine Karte für einen Mann zu machen, der 60 wird und Karl May-Fan ist. In meinem Kopf ging es ratter, ratter, ratter, dann waren die Zahnräder eingerastet und das ist dabei heraus gekommen:

 Die Motive sind von einem meiner Karl-May-Bücher. Ich habe es gescant und ausgedruckt, gewischt, gemattet und bestempelt.

 Ein Foto von diesem bizarren Felsen in einer Steinwüste passte auch noch zu diesem Thema und wurde ein bisschen zerschibbelt, damit ich einen Einstecker für das Lesezeichen werkeln konnte.

Es ist aus dem Buchrücken entstanden, den ich mitgescant hatte. Auf der freien Fläche können noch die persönlichen Wünsche geschrieben werden. Fertig!

Liebe Angela, ich hoffe, die Karte gefällt dir und natürlich auch dem "60er". Über einen Kommentar freue ich mich immer.
Bis bald
Federchen

Donnerstag, 19. Juli 2012

Da war doch noch eine?

Richtig. Ich habe euch noch eine Karte vom vorigen Wochenende zu zeigen, bevor es in die letzte Runde des Marathons geht. Diesmal sogar vier Tage! Schaut mal:

 Ich fand das Papier mit den Rokoko-Motiven so hinreißend, das musste ich unbedingt mal verarbeiten.
Es ist von Glitzdesign und heißt "Vintage Blue Toile". Darunter ist ein Teil der Rückseite und das untere Designpapier ist auch von Glitz.Die Ränder habe ich diesmal mit einem Schwämmchen und Espresso-Stempelfarbe von SU gewischt

Die Nadel habe ich selbst zusammengestellt: eine einfache Stecknadel mit schwarzem Kopf und zwei unterschiedlich große, schimmernde  Perlen. Die Blumen und die Spitze sind aus meinem Fundus.

 Die Ecke habe ich bei Sandy, hier gekauft und auch mit "Espresso" nachgedunkelt.

Innen ist noch ein anderes Motiv von dem tollen Papier.
Den Rest der Rückseite kann ich mit lieben Grüßen beschriften.

So, ich hoffe, euch gefällt, was ich zu zeigen habe. Ein paar Schachteln und eine Aufbewahrung für meine Stempelkisssen wurden auch noch fertig. Doch die zeige ich euch demnächst, wenn auch meine Bänderaufbewahrung fertig ist. Ich wünsche euch ein schönes, vielleicht auch sonniges? Wochenende.
Bis bald
Euer Federchen.

Dienstag, 17. Juli 2012

Spring Bringer

heißt die süße Elfe von Wee Stamps, vielleicht bringt sie uns auch den Sommer. Beim Stempeleinmaleins gibt es die Anleitung zu dieser Karte, schaut mal:


 Eine Blumen-Easelkarte.

 Ich habe mich gefragt, wie ich noch ein paar Glückwünsche anbringen kann. Oben seht ihr die Lösung:
Mit einem Eyelet habe ich das kleine Etiket befestigt und am Bändchen kann man es herausziehen.

 So sieht die Karte im geschlossenen Zustand aus, ist flach und man kann sie verschicken.
Coloriert habe ich mit Aquarellstiften, der Cardstock ist von Bazzil und das Designpapier ist von BoBunny.
Die Ränder sind mit SU Himbeere gewischt und dann habe ich mit einem feinen Pinsel  Stickles aufgetragen.
Noch ein paar Liquid Pearls und eine Feder - fertig!

Ich hoffe, euch gefällt die Elfe.
Bid bald
Euer Federchen

 

Sonntag, 15. Juli 2012

Tatatata! Hier kommt ...

... die Tücherbox für den Basteltisch!

Zuerst möchte ich mich aber bei euch, liebe Blogspazierer, treuen Leser und Kommentatoren ganz herzlich bedanken. Ihr gebt mir immer so liebe Kommentare und eure Worte freuen mich ganz riesig. Danke, danke!

Jetzt aber zur Tücherbox, schaut mal:

 Die Box ist wieder passend zu meinen anderen Sachen für den Basteltisch gestaltet,

 mit Blümchen (die dürfen doch nicht fehlen!) und einer Puschelfeder (die passt zu mir, dem Federchen!),

Die Öffnung ist an der Seite, damit ich immer Problemlos eine neue Box einschieben kann.

Und das Engelchen bewacht meine Arbeit.

Der Marathon geht heute in die Sonntagsrunde, und wieder weiß ich noch nicht, was dabei herauskommt.
Bis bald
Euer Federchen

Samstag, 14. Juli 2012

Zwillinge

Ein Kollege von mir ist vorige Woche Vater von Zwillingen geworden, beides Jungs. Da musste ich einfach eine Karte gestalten. Schaut mal:

Das Motiv habe ich eingescant und dann gespiegelt. Die Namen sind wieder mal mit der Feder geschrieben.
Es ist eine große Karte im A5-Format - bei zwei Jungs braucht man schließlich viel Platz - dann können die Kollegen innen alle unterschreiben.

Hier noch mal Schleife und Schnullerchen aus der Nähe.

Eigentlich wollte ich eine Magic-Karte wie hier basteln mit dem Stempelmotiv gespiegelt. Leider hat es nicht funktioniert. Ich habe den Stempel auf Folie abgedruckt und wollte den Abdruck dann auf Papier übertragen. Das ging leider nicht so, wie ich mir das vorgestellt habe. Deshalb sind diesmal nur die beiden Willkommensgrüße gestempelt. Jetzt hoffe ich, dass die Karte den Eltern - und euch - gefällt.

Heute geht der Bastelmarathon 2 in die zweite Runde. Fotos der Werke folgen!
Bis bald
Euer Federchen

Mittwoch, 11. Juli 2012

Lieblingsfarben

sollen es sein bei der Challenge von Hanna and Friends. Meine Lieblingsfarben sind unter anderen türkis und rosa. Daraus ist folgende Karte entstanden, schaut mal:


Sie hat mich einige Mühe gekostet. Die Anordnung der Karte ist diesmal nicht nach einem Sketch entstanden und wollte zuerst überhaupt nicht so, wie ich wollte! Aber jetzt bin ich doch zufrieden damit. Ich hoffe, sie gefällt euch auch.

Zu gewinnen gibt es auch etwas:
 einen 10 € Gutschein von embellishments


Das ist übrigens auch noch ein Werk vom vergangenen Wochenende. Und am Freitag geht der Marathon weiter, dann wird bei mir drei Tage lang gewerkelt.
Bis bald
Euer Federchen

Montag, 9. Juli 2012

Nautic

ist das Thema der ersten Live&Love-Challenge. Das erste Projekt an unserem Marathon-Wochenende ist für diese Challenge entstanden und war eine echte Herausforderung, die ich aber mit Freude umgesetzt habe. Schaut mal:


Die Anleitung dazu findet ihr hier.
Es hat riesigen Spaß gemacht, versucht's auch mal!!
Bis bald
Euer Federchen

Kaufrausch und was daraus wurde

Am vergangenen Wochenende hatte ich endlich mal frei und habe mit meiner Freundin einen Bastelmarathon abgehalten. Wir haben von Freitag bis Sonntag richtig tolle Sachen gestaltet, die ich euch gerne hier zeige.

Natürlich mussten meine neuen "Spielsachen" gleich mit in die Tasche, die ich zu ihr mitgenommen habe.
 Es gibt einen neuen Shop, der nur Material für Vintagekarten hat. Ich bin total begeistert und habe sofort zugeschlagen. Schaut mal:

Diese wunderschönen Papiere von Pion, Blümchen, dicke Blingblings, Brads, Liquid Pearls ...
das alles und noch viel mehr gibt es hier bei Sandys Live and Love Crafts Shop.

Daraus musste ich doch sofort eine Karte machen.

Hier sind die Blümchen und der herrlich glizernde Knopf noch besser zu sehen.
Übrigens: Die karierten Blümchen habe ich von Sandy geschenkt bekommen.

Und hier innen habe ich mal wieder etwas ausprobiert. So einen schicken Rahmen habe ich neulich in einem Shop gesehen, doch der war mir zu teuer. Das kannst du auch selbst machen, hab ich mir gedacht.
Also mit den Framelits von SU aus 160g-Papier vier Rahmen gestanzt, übereinander geklebt, mit weißer Acrylfarbe gestrichen und anschließend mit mattgrünem Stempelkissen gewischt -
bitteschön: mein Vintage-Rahmen.

Ich hoffe, euch gefällt, was ich da gewerkelt habe. 
Bis bald
Euer Federchen

Donnerstag, 5. Juli 2012

Damit alles zusammenpasst,

habe ich wieder mein Lieblingspapier von Pion-Design benutzt. Schaut mal:

Eine kleine Mappe für meine Vintage-Motive ist entstanden, passend zu meiner Stiftebox .


Innen sind ganz viele Umschläge, in denen ich meine Motive immer griffbereit habe.

Und dazu noch eine aufgehübschte Pappdose, in der ich meinen Kleber aufbewahre.


Langsam aber sicher sieht es auf meinem Basteltisch ordentlich und ganz nach meinem Geschmak aus.
Eine Verpackung für die Papiertücher ist schon in Arbeit. Die zeige ich euch in den nächsten Tagen. Bald kommen dann noch die Aufbewahrungen für meine Stempelkissen und Stempel dazu.
Da ich zur Zeit Urlaubsvertretung für meine Kollegin im Tagdienst mache, bleibt abends leider nicht so viel Zeit zum werkeln. Deshalb wird wohl in den nächsten 14 Tagen nicht allzuviel von mir zu sehen sein. Außerdem habe ich auch nicht so viel Zeit, mich bei euch umzuschauen. Seid nicht traurig, bald wird das auch wieder anders.
Bis bald
Euer Federchen