Free background from VintageMadeForYou

Mitglieder

Dienstag, 11. Dezember 2012

Trauerkarte

Edit 12.12.2012: Es war überwältigend, was bei unserer Sammlung heute für den Kollegen und seine beiden kleinen Kinder (3 und 5 Jahre) zusammengekommen ist. Wir konnten heute eine dicke Summe auf den Weg schicken, damit Vater und Kinder einen kleinen Urlaub machen können oder den Kindern ein großer Wunsch erfüllt werden kann. Es gibt auch noch Lichtblicke. Danke an alle Kollegen, die hier noch einmal reinschauen.

Leider gibt es auch immer traurige Anlässe, zu denen wir eine Karte benötigen. So ein Anlass gibt es jetzt auf meiner Arbeitsstelle. Die Frau eines Kollegen ist gestorben. Sie war erst 36 Jahre alt und es ist mir sehr schwer gefallen, dafür eine Karte zu gestalten. Schaut mal:

 Da alle Kollegen unterschreiben sollen, musste es ein größeres Format sein. Ich habe A5 gewählt und eine Dreifachfaltung. Dafür gibt es natürlich keinen Umschlag, deshalb habe ich noch eine Box dafür gewerkelt. Das Designpapier ist von Maja Design, der Carstock von SU und die Schmetterlingsstanze von Memory.
 Die geöffnete Schachtel.

 Ein Closeup von dem wunderschönen filigranen Schmettering.

 Das Innenteil, einmal aufgeschlagen und darunter ganz aufgeklappt.

 Und das ist die Nahaufnahme des Spruches auf der Vorderseite, ...

... auf der ersten Innenseite ...
 ... und auf der zweiten Innenseite. Ist dieses Gedicht nicht wunderschön und so passend für den Anlass?

Die Stempel sind alle von SU.

Bis bald
Euer Federchen

Kommentare:

  1. Hallo Elfie,

    es ist wirklich sehr passend für diesen Anlass. Es ist immer traurg wenn jemand geht und wenn es noch ein so junger Mensch ist, kann der Kopf es nicht fassen.


    Du hast eine sehr elegante Karte und Box gestaltet, sehr passend für den Anlass und nicht zu düster.

    LG
    Ulla

    AntwortenLöschen
  2. Hi Elfi,
    deine Umsetzung der Trauerkarte ist sehr schön und geschmackvoll. Sie verleiht irgendwie durch den Schmetterling neue Hoffnung dass es trotzdem weitergeht. Heute vormittag musste ich auch einen lieben Kollegen beerdigen - mit 49 Jahren ist er nach 3-monatiger Krankheit verstorben. Es fällt mir gerade auch schwer einfach so weiter zu machen - wie geht es da erst den Angehörigen?!! Deine Karte wird ganz sicher ein leises Lächeln auf die Lippen deiner Kollegin zaubern und sie wird sie sich sicherlich öfter anschauen und daraus neue Kraft schöpfen!!
    Viele liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein trauriger Anlass...
    Mir gefällt deine Karte sehr gut, auch wenn ich sie für eine Trauerkarte etwas zu hell finde. Irgendwie mag ich dunkle Trauerkarten, oder zumindest gedeckte Farben.
    Die Sprüche und die Gestaltung sind traumhaft schön. Ich hoffe, die Familie bekommt Trost und Kraft in diesen schweren Tagen.
    LG Ilse (thera)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elfi,

    das ist ja wirklich traurig, dennoch ist die Karte wundervoll für den Anlass!!! Du schaffst es einfach immer "den richtigen Ton" zu finden und auch der Spruch ist wunderschön!
    Mittlerweile sind schon so viele meiner Freunde gestorben - aber es war noch keine solch wunderschöne Karte für die Hinterbliebenen dabei.
    Wünsche dir - trotz Allem - noch einen ruhigen Abend und sende ganz liebe Grüße aus dem "Krankenlager" hier

    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Guten morgen liebe Elfi,
    danke für deinen lieben Komment! :o)

    Dein Set ist wunderschön und elegant für so einen traurigen Anlass! Mir gefällt deine Farbwahl sehr!
    Nicht immer wurde in Schwarz getrauert, sondern in Weiss. Ich mag so düstere Kondulenzkarten überhaupt nicht. Sie sollen ja Hoffnung geben und das tut dein Set wirklich!

    (Ja, liebe Elfi - ich bin wirklich am überlegen ob ich das Bloggen einstelle. Zur Zeit macht es mir jedenfalls keine Freude.)
    Ich wünsche dir eine schöne Adventszeit und einen friedlichen dritten Advent!

    LG Britta

    AntwortenLöschen